Irish Terrier zum Ende der Campingsaison an der Ardèche

Es wurde Spätsommer/Herbst und wir brauchten dringend Sonne. Angedacht war die Mittelmeerregion, aber das Wetterradar zeigte einen Tag vor der Abreise für "!!! Deutschland" und später auch für die Ardèche (Foto) das an, was wir suchten. Also verlief die Route nicht von Oberhausen über die Bourgogne nach Marseille, sondern dem Wetter Rechnung tragend von Oberhausen in den Breisgau (1 Tag mit reichhaltig-gutem Essen und Fabrikverkauf satt), dann in die Bourgogne (2 Tage mit Haute Cuisine, Angeln und schönem Wochenmarkt) und schließlich an die Ardèche (von allem etwas).
Sie fragen sich zu Recht, was das mit dem Irish Terrier zu tun hat. Natürlich kommen Vita und Borghini auf der Anreise nicht zu kurz, aber über unsere hundeerprobten "Stopover's" haben wir in vergangenen Reiseberichten schon hinreichend informiert (siehe Archiv im Hauptmenü). Jetzt gilt es, einen weiteren Teil der Ardèche mit HUND zu erkunden.
Ardèche Schlucht
Bei Ruoms ist es sonnig und das Quecksilber zeigt Mittags 30°C. 5 Tage werden gebucht, dann ist hier die Saison zu Ende. Am "Check-in" können wir die vorgeschriebenen Impfausweise für unsere Irish Terrier Damen nicht vorlegen (vergessen) und die Hundeliebhaberin hinter dem Tresen drückt beide Augen zu. In Deutschland hätten wir jetzt zur Klärung eine echte Aufgabe. Auch der Chip ist Pflicht, aber den tragen unsere Irish Terrier sowieso, seit dem wir züchten. Die Formalitäten sind erledigt und die Mädels können sich auf dem vereinsamtem Platz frei bewegen. Da bleibt trotzdem kein Haufen liegen, denn der Spaziergang ist Pflicht!
Irish Terrier im Urlaub
Das passt Vita mit 14 Jahren nicht wirklich, aber erst mal in Bewegung verliert sie sich in der Hundezeitung. Dem Alter entsprechend träger werdend, ist der Wunsch dabei zu sein doch stärker. Am liebsten ruht sich unsere Seniorin seit eh und je bevorzugt weich liegend aus und hat deshalb noch keine kahlen Stellen am Ellenbogen. In dieser Stellung (Foto) wird versucht, mit lautstarken Meldungen vom schlechten Gehör abzulenken. Dabei achtet sie neben dem was sie sieht auch auf das Verhalten ihrer Tochter Borghini und unsere Reaktionen, um rechtzeitig Präsenz zu zeigen. Nicht nur, aber besonders die Fehlmeldungen nerven. Wir sehen Vita diese Altersmarotte nach, solange wir niemandem auf den Keks gehen. Im Womo ist auch während unserer Abwesenheit Funkstille, wie uns schon einige Nachbarn auf Nachfrage berichteten. Dies ist ein Ergebnis von Erziehung und Routinen, einer anwesenden Tochter (Borghini), die nicht Angst um Leib und Leben hat wenn wir mal nicht da sind und einer laufenden Klimaanlage, die Vita ablenkt.
alter Irish Terrier
Es ist zum Schmunzeln, wenn im Campingführer Plätze als besonders hundefreundlich ausgelobt werden, nur weil sie einige tausend Quadratmeter Wiese und vielleicht eine Hundedusche anzubieten haben. Das alles ist hilfreich, wäre aber selbst Vita zu wenig und für Borghini inakzeptabel. Viele wirklich gute Anlagen lassen wir aus, weil für unsere Irish Terrier kein geeignetes Gelände in Reichweite ist. Manchmal muss man es hinnehmen wie es ist, aber hier grenzt der Auslauf direkt an den Campingplatz. Im Morgengrauen (kl. Bild) sind die Gerüche besonders intensiv und auch acht Stunden später hat Borghini die Nase voll im Wind. Da fällt uns wieder der Song "I would walk 500 miles" von den Proclaimers ein.
Irish Terrier would walk 500 miles
Vita steht plötzlich vor -for what-, denn bei ihrer fortschreitenden Gehörlosigkeit und der schon immer mäßig arbeitenden Nase kann das doch nur Theater sein. Gesehen haben wir alle "nix". Es fällt schwer zu akzeptieren, dass unsere Irish Terrier Dame alt geworden ist, aber da brennt noch ein Feuer!
Irish Terrier Blender
Während Vita weiter verharrt, nimmt die um 4 Jahre jüngere Tochter das Signal auf, um wirklich sicher zu gehen. Es war nur eine Falschmeldung und wir kommen weiter. Ob Vita was gesehen hat bleibt mehr als fraglich. Jäger würden sagen: "Sie ist ein Blender." In Vita's Alter darf man dat (...und sie darf sich mittlerweile noch ganz andere Gepflogenheiten herausnehmen)! Nach dem morgendlichen Unterhaltungsprogramm für unsere Irish Terrier Damen erkunden wir...
Irish Terrier Fehlalarm
...mit dem "Möppi" die nähere Umgebung. Auf kleinsten märchenhaft wirkenden Straßen (1+2), fühlt man sich in das Land der Hinkelsteine, Elfen oder... versetzt. Wenig später erreichen wir pünktlich zum Mittagstisch einen idyllisch gelegenen Ort mit gutbürgerlicher Küche (3). Die Touristenrouten entlang der Ardèche sind hektischer. Trotzdem hält die Ziege am Rande der Rennstrecke Siesta im Schatten, aber sicherheitshalber hinter der Fangmauer (4). Wenig später ist zum Glück unser Hausberg (5) in Sicht, über den wir unaufgeregt zum Campingplatz rollen.
Département Ardèche
Der Möppi hat keine Hundesitze Das ist auch nicht nötig, denn nach ausgiebiger Bespaßung brauchen unsere Irish Terrier Lady's viel Zeit zum Dösen. Kaum zurück von der Tour gehen Vita und Borghini wieder an der Ardèche spazieren.
Für uns ist Frankreich das Hundeurlaubsland Nr.1 mit gewohnten Regeln, aber weniger verkrampft-pflichtbewusster Auslegung -umsichtige Haltung vorausgesetzt-, in mediterranem Klima. Für die Hauptsaison empfehlen sich schwächer frequentierte Regionen, die auch ihren Reiz haben.
Irish Terrier in der Ardèche
Borghini hat was im seichten Wasser entdeckt und nach nachhaltiger Wühlerei...
Irish Terrier Wasserwühler
...einen (längst verschollenen Schatz) Stock erbeutet. Sie ist trotz ihres Alters im Wesen noch ein Junghund geblieben, nur ausgedehnte Jagdausflüge stehen nicht mehr auf der Agenda. Das macht uns froh!
Irish Terrier mit Beute
Vita kühlt sich inzwischen die Pfoten und tagträumt ein wenig. Ob der Stock nur zufällig vor ihr liegt, oder ob sie sich bewusst dort positioniert hat um Aufmerksamkeit zu erhaschen, wissen wir nicht. Der Knüppel bleibt auf jeden Fall unangetastet.
Irish Terrier tagträumt
Bis zum Abend hat der kalte Mistral auch die kleinste Wolke weggeblasen. Seit zwei Tagen fallen die Temperaturen. Zum Glück ist der Pool beheizt. Den haben wir fast für uns alleine. In der Hauptsaison dürfte die Fläche recht knapp bemessen sein. Was soll's, morgen wird hier abgeschlossen und wir reisen weiter in Richtung Marseille. Da soll das Wetter inzwischen wieder den Erwartungen gerecht werden. Näheres zeigen wir in der Fortsetzung und laden Sie wie immer ein, dabei zu sein.
Pool nur für uns
 
Sie gelangen zur letzten Position der vorherigen Irish-Terrier-Seite, wenn Sie das Fenster schließen und...
hier geht es zur Eingangsseite.
 

Irish Terrier aus Oberhausen (NRW) / Beate Wetzel / Tel.: 0208-8486203 / www.terrier-irish.de